Demenzfreundliche Kommune Charlottenburg-Wilmersdorf

In Zeiten, in denen sich die Alterspyramide immer mehr vom Tannenbaum zu einem Pilz umwandelt, also die Generationen immer älter werden, müssen wir uns mit dem Altwerden und mit den damit einhergehenden Alterskrankheiten auseinandersetzen. Darunter fällt auch die Demenzerkrankung. Sie ist die Erkrankung mit den höchsten Zuwachsquoten in Deutschland und damit auch ein Thema für den Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf.


Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass der GPV e.V., in Kooperation mit dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf Abteilung Soziales, Gesundheit und Verkehr, in diesem Jahr Projektträger ist für die

Demenzfreundliche Kommune Charlottenburg-Wilmersdorf



Unter dem Dach des GPV e.V. wollen wir in unserem Bezirk

  • die Bevölkerung zum Thema Demenz nachhaltig sensibilisieren
  • aktive Teilnahmemöglichkeiten am Gemeinwesen und eine kreative und/oder sportliche Freizeitgestaltung für Menschen mit Demenz fördern
  • den IST-Zustand der derzeitigen pflegerischen, ärztlichen und komplementären Angebote erfassen und weitere Vernetzungsmöglichkeiten schaffen.


Damit das Projekt Demenzfreundliche Kommune verwirklicht werden kann, braucht es Unterstützer, die dieses Vorhaben mit Ideenreichtum, Fachlichkeit aber auch mit finanziellen Mitteln tatkräftig vorantreiben.

Wenn Sie dieses Projekt durch eine Spende finanziell unterstützen möchten, würden wir uns sehr freuen.
Bitte nutzen Sie dafür das folgende Spendenkonto des GPV e.V.:

Berliner Volksbank
Konto: 7488199000
BLZ: 100 900 00
Verwendungszweck:
Demenzfreundliche Kommune Charlottenburg-Wilmersdorf

Eine Spendenquittung kann über E-Mail an kontakt@gpverbund angefordert und danach ausgestellt werden.

Vielen Dank für Ihre Spende!